Das Gemeindewappen


Beschreibung lt. Verleihungsurkunde der Stmk. Landesregierung vom 03.02.1975.

"In einem durch Wellenschnitt von Silber zu Grün gespaltenen Schild vorn drei grüne Nadelbäume, hinten das silberne Bergwerkszeichen über drei (1:2) silbernen Kugeln".

Bedeutung der Wappenteile

Wellenlinie in Wappenmitte: Feistritzfluss der die Tallandschaft im Oberen Feistritztal prägt
3 stilisierte Nadelbäume: Waldreichtum im Gemeindegebiet von Ratten
Bergwerkszeichen: Braunkohlebergbau in Ratten bis 1960
Drei Kugeln: Symbol für Hl. Nikolaus: Pfarrkirche von Ratten, Pfarrpatron

Farbbeschreibung des Wappens

Rechte Wappenhälfte und 3 stilisierte Nadelbäume - dunkelgrün, 
linke Wappenhälfte, Bergwerkszeichen und drei Kugeln - silber, 
Einrahmungen der beiden Wappenhälften und Darstellungen - schwarz.

Entwurf: HschDir. Johann Allmer, Ratten. 
Recht zur Führung des Gemeindewappens ab 01. Mai 1975.

Aktuelle Veranstaltungen

  • 23.09.2017, Eröffnung Windpark Pretul - ABGESAGT

  • 28.09.2017, 19.30 Uhr Kabarett "Lebhaft" von Alex Kristan

  • 29.09.2017, 15.00 - 17.00 Uhr kostenlose Rechtsberatung

Zu den Veranstaltungen