Bergbaumuseum Ratten

Schaustollen im 1960 geschlossenen "Friedensstollen"

Die mit sehr liebevollen Details nachempfundene Bergbauwelt lädt Sie auf eine kleine Entdeckungsreise in die Geschichte des Bergbaus ein.

Das in dieser Form einzigartige Bergbaumuseum wurde in den originalen Stolleneingang integriert und ist ein wunderbar spannendes Erlebnis für Jung und Alt.

Zu sehen sind: Polnische Türstockzimmerung, Polygon-Zimmerung, Ringausbau, Grubenlok, Mannschaftswagen, Hunte, Bergmannswerkzeuge und -geräte, Abbauplan, Modell der Sortierungs- und Verladeanlage, Fotografien, Grubenlampen, Sprengmittel und vieles mehr.

Eintrittspreise:

Erwachsene € 3,50
Kinder bis 14 Jahre € 2,50
Gruppen über 10 Personen: Erwachsene € 3,- / Kinder € 2,-

 Informationen:

Franz Mögle: Tel. +43 (0) 664 / 27 32 015, Beatrix Dampfhofer, Fremdenverkehrsverein: Tel.: +43 (0) 3173 2243 oder +43 (0) 664 433 48 01, Gemeindeamt Ratten: +43 (0) 3173 2213 


Öffnungszeiten:

6. Mai - 16. September 2017, immer samstags von 15:00 - 17:00 Uhr oder nach

Anmeldung und telefonischer Vereinbarung mit:

Franz Mögle: Tel. +43 (0) 664 / 27 32 015


 Ausstellungsführer Bergbaumusem Ratten


Hier wird die GenussCard angenommen!

Chronik "150 Jahre Bergbau Ratten - St. Kathrein/H."

Erhältlich bei Herrn Johann Posch, Tel. 0676/7877267 oder unter

weiter zu amazon.de

Industrie in Ratten von Johann Friesenbichler

Kohlebergbau - Glashütte - Holzindustrie
Die Feistritztaler Aktiengesellschaften

Viele Details und zahlreiche Fotos zur industriellen Vergangenheit von Ratten und dem Oberen Feistritztal.

Erhältlich am Gemeindeamt Ratten und beim Autor Johann Friesenbichler.

Johann Friesenbichler

Titelseite Industrie in Ratten, (310 KB)

Aktuelle Veranstaltungen

  • 24.11.2017, 15.00 - 17.00 Uhr kostenlose Rechtsberatung

  • 27.11.2017, Treffpunkt "Deutsch aktiv"

  • 01.12.2017, Weihnachtsbazar der Lebenshilfe Ratten

Zu den Veranstaltungen